"50 - na und?!"

50 Na und!? Logo

„50 - na und?!“ - das jüngste Projekt unseres Sportkreises Ostalb. Inzwischen ist es durch die vielen erfolgreichen Aktivitäten, Veranstaltungen, Events und Aktionen zum Angebot geworden.

  

Um WAS geht es?

Die Generationen der 50ziger und 60ziger Jahre werden in den nächsten Jahren in unserer Gesellschaft dominieren. Durch den heutigen technischen Fortschritt, den sich die Gesellschaft mit Bildung und Kompetenz erarbeitet hat, können wir unsere zusätzlich gewonnen Jahre so angenehm wie möglich gestalten und erleben.

Moni Eberle

Stellvertretende Vorsitzende gesellschaftliche Entwicklung; zuständig für das Angebot "50 - na und?!"

Tel. 07176/3245

monika.eberle@sportkreis-ostalb.de

Verändertes Freizeitverhalten

Dabei spielt die Freizeit eine große Rolle, das heißt unsere Vereine sind gefordert, denn das Vereinsleben, so wie wir es noch vor 20 Jahren kannten, gibt es nicht mehr. Es muss ein Umdenken stattfinden. Hier soll unser Angebot „50 - na und ?!“ greifen. Es soll Menschen in allen Facetten ansprechen. Ob bei kulturellen, kreativen, spirituellen und sportlichen Aktionen und Aktivitäten oder pädagogischen und sozialen. Dabei geht es nicht allein um Wissensvermittlung, nein, wir versuchen Vorort Kooperationen und Vernetzungen ins Leben zu rufen, wie es teilweise mancherorts schon sehr vorbildlich praktiziert wird. Warum soll nicht ein Sportler mit dem Sänger oder dem Schauspieler oder der Musiker mit der Kirche und der Feuerwehr kooperieren? Oder gar alle zusammen?

 

Was soll ein Netzwerk erreichen?

… Stärkung des Gesundheitsbewusstseins und der Gesundheitsförderung und gerade des Gemeinschaftsgeistes in den Vereinen. Und alle Vereine zusammen sind Kommune!

 

 

Es geht um unsere Heimat – den Ländlichen Raum!

Wir im ländlichen Raum müssen die Veränderungen, die der demografische Wandel mehr und mehr mit sich bringt, als Chance begreifen. Wir im Ländlichen Raum müssen noch viel enger zusammenrücken – auch und weil wir dadurch ehrenamtliches Engagement stärken helfen.

 

Was wollen die Beteiligten?

… Die neu ausgerichteten Angebote gemeinschaftlich nutzen und sich gegensätzlich ergänzen durch die Erweiterung von Sport, Bewegung, Kultur, Gesang usw. – also umfassendere Angebote, die alles abdecken

 

Wer soll von Netzwerken profitieren?

Die Menschen der Generationen „50 - na und ?!“ und viele mehr profitieren und selbstverständlich, alle die Lust haben.

 

Wir, die Generationen „50 - na und ?!“ Wer sind wir? Was wollen wir?

Ist es nicht faszinierend, was wir alles schaffen können, wenn wir unserer Intuition folgen und an uns glauben? Egal, wie alt! Vielleicht haben Sie auch Lust, die Welt wieder mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Nicht nur die Welt, auch ihr Leben sollten sie öfters mal mit anderen Augen betrachten. Damit sie das Leben führen, das sie auch führen wollen!!

 

Das junge Altern

Was macht da das Alter? Zucken sie mit den Schultern und sagen Sie sich: „50 - na und?!“ Menschen im Alter um die 50, 60 oder 70 entsprechen schon längst nicht mehr der althergebrachten Vorstellung der greisen, weißhaarigen und tattrigen Großeltern. Die “jungen Alten“ von heute sind unternehmungslustig, agil und verbringen ihre besten Jahre.

 

Wir laden Sie alle ein mitzumachen bei „ 50 – na und?!“

Machen Sie sich mit uns Gedanken: Wie können „wir“ „50 - na und ?!“ gestalten. Sie haben die tollen Ideen in ihren Vereinen, wie können wir uns vernetzen mit anderen Vereinen, Verbänden, Institutionen... Unsere bisherigen Aktivitäten haben gezeigt, dass es funktioniert.

Lassen Sie uns gemeinsam überlegen, wie können neue Strukturen entstehen. Helfen Sie mit unser Verlangen nach Anderem, Neuem zu deuten und umzugestalten. Denn, dass sich in unseren Vereinen ja, in unserer Gesellschaft etwas ändern muss – wissen wir alle. Also lassen Sie uns gemeinsam neue Ideen und Strukturen finden!

Wir, im Sportkreis Ostalb wissen, dass viele aktive Vereine bei uns beheimatet sind. Nutzen wir dieses Engagement etwas Neues zu entwickeln, unsere Visionen zu überdenken und umzusetzen bei „50 – na und ?!“

Wir – das Team „50 – na und?!“

v.l. Gunnar John, SK-Vorsitzender Manfred Pawlita, stv.Vorsitzende Moni Eberle, Hubert Bihr, Lilli Roth, Roland Klein, Claudia Strobel, leider fehlt Bernhard Ritter

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern bedanken, die uns die letzten 5 Jahre begleitet und unterstützt haben.

 "Es gibt so viele Dinge, die man nicht mit Geld bezahlen kann,
wohl aber mit einem Lächeln und einem
DANKE, dass es euch gibt"!

Geschäftstelle Sportkreis Ostalb
Wiener Strasse 6
73430 Aalen
Telefon +49 7361 9754809
E-Mail geschaeftsstelle@sportkreis-ostalb.de
Unsere Kontaktzeiten
Dienstags + Donnerstags 14:00 - 16:00 Uhr
Facebook Twitter Google+
Suche: