Familienwettbewerb 2019

Auch diese Jahr wird es wieder einen Wettbewerb geben und wir können insgesamt 5 Preise unter den den Familien verlosen. Wir danken der Firma Schoell für diese Zusage. 

Teilnahmeberechtigt sind alle Familien mit mindestens 3 Personen verschiedener Generationen.

Gewertet werden ALLE Erst- und Wiederholungsprüfungen im Jugend- und Erwachsenenbereich, die in der Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember des laufenden Jahres abgelegt wurden.

Alle Familien, die am Sportabzeichen-Wettbewerb teilnehmen, füllen den Meldebogen aus und senden diesen an den zuständigen Referenten des Sportkreises ein. Einsendeschluss ist der 31. Dezember eines jeden Jahres. Die Meldung kann auch durch den DSA-Verantwortlichen des Vereins erfolgen.

 Hier finden Sie den Meldebogen - Meldeschluß ist der 31.Dezember

Jede Familie, die am Wettbewerb teilnimmt, erhält eine besonders gestaltete Urkunde.
Außerdem nimmt sie an der Verlosung von
Einkaufgutscheinen der Firma Intersport-Schoell im Wert von 1 x 50 € und 4 x 25 € teil.

 


30.01.2019

Familienwettbewerb 2018

Thomas Leidenberger von Intersport Schoell übergibt den Gutschein für den 1.Preis
Die Gewinnerfamilien von links:Krieg, Kronmüller, Widmann, Wasgien, mit SKO-Vorsitzendem Manfred Pawlita (hinten Mitte), Thomas Leidenberger (Sport-Schoell, ganz rechts) und Heinz Engel (Sportabzeichenreferent 2.v.r.)

Der Wettbewerb 2018 ist abgeschlossen, und im Vergleich zur Saison 2017 hat sich die Zahl der teilnehmenden Familien um über 20% auf nunmehr 28 erhöht. Exakt 100 Personen, haben dabei das Deutsche Sportabzeichen erworben. Sehr erfreulich ist die erstmalige Teilnahme von 11 Familien.

Im Sportkreis Ostalb waren es im Jahr 2017 23 Familien mit 96 Teilnehmern, die das Deutsche Sportabzeichen ablegten. In 2018 waren es 28 Familien mit 100 Personen, manchmal sogar über drei Generationen, also eine Steigerung von knapp 25 Prozent. Insgesamt wurden im Sportkreis Ostalb rund 2920 Sportabzeichen gemacht, davon 2450 Jugendliche. „Es ist schön zu sehen, dass unsere Kinder und Jugendlichen sich bewegen und vor allem erfolgreich Sport treiben, denn geschenkt bekommt man das Deutsche Sportabzeichen nicht“, sagte Manfred Pawlita, Vorsitzender des Sportkreis Ostalb, bei der Preisverleihung am Dienstagabend in den Räumlichkeiten des Sponsors Intersport Schoell in Schwäbisch Gmünd.

Im Sportkreis Ostalb wurden nun fünf Familien geehrt. Auf den zweiten Plätzen (je 25 Euro-Gutschein von Intersport Schoell) landeten: Familie Krieg, Familie Kronmüller, Familie Maihöfer und Familie Wasgien. Den Hauptpreis über 50 Euro bekam die Familie Widmann aus Bartholomä.

Manfred Pawlita erklärte: "Wichtig ist, dass die Eltern und Großeltern unseren Kindern den Sport und die Bewegung vorleben. Sie sind die besten Vorbilder. Konditioniertes Lernen sagen die Pädagogen. Und beim Deutschen Sportabzeichen ist es schön zu sehen, dass die Eltern und Großeltern ihre Kinder und Enkel animieren mitzumachen.“ Toll sei zudem, dass über die Erfolge berichtet wird und nicht immer nur über die Dinge, die unsere Kinder nicht mehr können!

Auch 2019 wird es wieder einen Familienwettbewerb geben!

 


Sportabzeichenwettbewerb der Schulen in Württemberg 2019

Die Ausschreibungsunterlagen liegen Aktuell noch nicht vor

 

Hier finden Sie das Faltblatt DEUTSCHES SPORTABZEICHEN- Informationen für Schulen und Sportlehrer/Innen

 

Bei Fragen zum Schulwettbewerb und zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte an:

WLSB
Bianka Berger
SpOrt Stuttgart
Fritz-Walter-Weg 19
70372 Stuttgart
E-mail: bianka.berger@wlsb.de
Tel.: 0711/28077-178
Fax: 0711/28077-104
oder an unseren Sportabzeichenreferenten Heinz Engel.

Weitere Informationen zu allen Fragen des Sportabzeichens erhalten Sie von Ihrem örtlichen Sportverein oder im Internet unter www.deutsches-sportabzeichen.de

 

Geschäftstelle Sportkreis Ostalb
Wiener Strasse 6
73430 Aalen
Telefon +49 7361 9754809
E-Mail geschaeftsstelle@sportkreis-ostalb.de
Unsere Kontaktzeiten finden Sie hier
 
 
Facebook Twitter Google+
Suche: